Rezensionen

Dummy image

Rezensionen

Plassmann, Reinhard (2019): Psychotherapie der Emotionen. Die Bedeutung von Emotionen für die Entstehung und Behandlung von Krankheiten. Psychosozial-Verlag, (Gießen) 330 Seiten. ISBN 978-3-8379-2884-6. Reihe: Therapie & Beratung.

Rezensent: Jörg Scharff, Kronberg

Dummy image

Rezensionen

Kuvert, P., Meyer zum Wischen, M. ( Hrsg.): Jacques Lacan - eine Einführung für die therapeutische Praxis. Kohlhammer, 2017.

Rezensent: Lutz Goetzmann, Bad Segeberg

Dummy image

Rezensionen

Metzger, H.-G., Dammasch, F. (Hg): Männlichkeit, Sexualität, Aggression. Zur Psychoanalyse männlicher Identität und Vaterschaft. Gießen: Psychosozial 2017. 29,90 €

Rezensent: Arne Burchartz, Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut

Dummy image

Rezensionen Politik und Gesellschaft

Fethi Benslama; "Der Übermuslim - Was junge Menschen zur Radikalisierung treibt"

Rezensent: Christof Flad, Diplom-Psychologe, niedergelassener Psychoanalytiker in Freiburg

Dummy image

Rezensionen

Hans Hopf :„Flüchtlingskinder - gestern und heute. Eine Psychoanalyse“

Hans Hopf :„Flüchtlingskinder - gestern und heute. Eine Psychoanalyse“
(Klett-Cotta 2017) 22,00 EU

Rezensentin: Katja Westlund-Morgenstern,…

Dummy image

Rezensionen

Thomas Hartung, Eike Hinze, Detlef Schäfer: Wie viel Richtlinie verträgt die Psychoanalyse ?

Thomas Hartung, Eike Hinze, Detlef Schäfer: 
Wie viel Richtlinie verträgt die Psychoanalyse ?
Eine kritische Bilanz nach 50 Jahren…

Dummy image

Rezensionen

Klaus Theweleit: „Das Lachen der Täter: Breivik u.a.“

Klaus Theweleit: „Das Lachen der Täter: Breivik u.a.“
Residenz-Verlag; aus der Reihe UNRUHE BEWAHREN
ISBN 978 37017 16371
2.Auflage 2015 248 S. , € 22,80…

Dummy image

Rezensionen

Ilka Quindeau & Frank Dammasch (2014): Männlichkeiten. Wie weibliche und männliche Psychoanalytiker Jungen und Männer behandeln. Fallgeschichten, Kommentare, Diskussion.

Sowohl Ilka Quindeau (Professorin für Klinische Psychologie an der Fachhochschule Frankfurt) als auch Frank Dammasch (Professor für Psychosoziale…

Dummy image

Rezensionen

Hans-Geert Metzger: Fragmentierte Vaterschaften. Über die Liebe und die Aggression der Väter

Den Autor beschäftigt die Frage, wie in der heutigen Zeit Vaterschaft noch gelingen kann.   Mit dem Zerfall patriarchaler Strukturen und der Auflösung…

Dummy image

Rezensionen

Lilly Lindner: Splitterfasernackt.

Thomas Ettl: Hilferuf aus dem Reich der toten Seelen *

Lilly Lindner: Splitterfasernackt. Droemer, München 2011. 400S., br. **

Die Ich-Erzählerin…

Dummy image

Rezensionen

Halina Berger: Roman Polanski - Traumatische Seelenlandschaften. Ein Buch von Andreas Jacke

Anlässlich der letzten Berlinale veröffentliche eine große Tageszeitung eine Aufnahme von Roman Polanski mit der Unterschrift: "1972 - Polanski lässt…

Dummy image

Rezensionen

Bernd Hontschik: Körper, Seele, Mensch - Versuch über die Kunst des Heilens

Da erzählt einer, was er alltäglich in seiner Praxis erlebt: personnah, authentisch, einfach, klar, eindringlich, teils berührend, manchmal…

Dummy image

Rezensionen

Bernard Lown: Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken

Jones, ein kerngesunder 39 jähriger Erzieher, ist gerade spielerisch mit seinen beiden pubertierenden Töchtern in einer lustvoll-aggressiven Keilerei…

Dummy image

Rezensionen

Anna Leszczynska-Koenen: Nach dem bewaffneten Kampf

Als im September 1996 einige mit amnesty international verbundenen Psychoanalytiker in Hamburg ein Seminar mit dem Psychologen David Becker…

Dummy image

Rezensionen

Dieter Becker: Biographie als Freud-Bashing - Eva Weissweilers "Die Freuds. Biographie einer Familie"

"Die Biographen aber sollen sich plagen...", schreibt Sigmund Freud am 28.4.1895 an seine Verlobte Martha Bernays, nachdem er zuvor alle persönlichen…

Dummy image

Rezensionen

Ludger Lütkehaus: Der Analytiker und sein Jahrhundert Neuerscheinungen aus Anlaß des 150. Geburtstages von Sigmund Freud

Sigmund Freud war entgegen anderslautenden Meldungen ein optimistischer Geist, jedenfalls was die Zukunft der Psychoanalyse betraf. Er hat stets mit…