Politik und Gesellschaft

Axel Holicki: Die Vermeidung von affektivem Ausdruck und das Nicht-Bemerken eigener Gefühle als Reaktion auf anhaltende existentielle Bedrohung.

Überarbeitete Fassung eines Co-Referats zum Vortrag von Maria Johne „Dem Vergessen entgegenwirken“. Arbeitstagung der DPV in Bad Homburg, 18.11.2016.

Weiterlesen

Joachim Küchenhoff: Not-wendig? Psychoanalytisches Denken in der psychiatrischen Institution

Einführung

Natürlich funktioniert eine psychiatrische Institution, sei es nun eine Poliklinik oder eine Klinik oder eine psychiatrische...

Weiterlesen

Hans-Geert Metzger: Conchita Wurst und die Illusionen in den Gendertheorien

1. Über die Faszination an der Bisexualität

Conchita Wurst ist ein junger homosexueller Mann, der bekannt wurde, weil er in der medialen...

Weiterlesen

Rainer Matthias Holm-Hadulla: Cannabis – Ein harmloses Genussmittel?

Im Zuge der Legalisierungsbemühungen wird Cannabis zunehmend als „hedonistische Freizeitdroge“ aufgefasst. Angesichts vieler zufriedener Konsumenten...

Weiterlesen

Gerhard Amendt: Zur Debatte über die „Sexualpädagogik der Vielfalt“

Die Debatte über die „Sexualpädagogik der Vielfalt“, die seit einiger Zeit in den  Bundesländern Baden-Württemberg und Niedersachsen unter erheblicher...

Weiterlesen

Dr. Hans-Geert Metzger: Konflikte zwischen Psychoanalyse und Gendertheorien – Väter und die neuen Formen der Elternschaft.

Vortrag bei der Tagung Männlichkeit, Elternschaft und Sexualität im Universitätszentrum Obergurgl der Universität Innsbruck vom 06. – 08. 03. 2015

1....

Weiterlesen

Thomas Auchter: „Die erträumten Heldentaten blieben aus“

Kriegsbegeisterung und Kriegsgräuel im Angesicht des 1. Weltkrieges

Weiterlesen

Matthias Elzer: Fußball und Regression - Eine Glosse aus psychoanalytischer Sicht

Fußball spielen hat ziemlich viel mit der Psyche zu tun; ein Fußballspiel anschauen auch. Es geht dabei weniger um den Verstand als vielmehr um...

Weiterlesen

Rita Marx: Adoption durch gleichgeschlechtliche Eltern. Versuch einer Annäherung an überflüssige und notwendige Problemfokussierungen

Als 2012 in Frankreich die so genannte Homo-Ehe und das Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare eingeführt werden sollte, gab es landesweit...

Weiterlesen

Thomas Vogt: Was wird aus dem Symptom, wenn die Störung beseitigt wird?

 

 

Der Gesetzgeber hat allen im Gesundheitswesen tätigen Psychotherapeuten die Anwendung des ICD, International Statistical Classification of...

Weiterlesen

Delaram Habibi-Kohlen: „Klimawandel“ und wieso man sich als Psychoanalytiker damit beschäftigen kann

Psychologische Studien zum Thema „Klimawandel“, wenn sie denn gemacht werden, befassen sich häufig mit der Frage nach bewussten Einstellungen. Die...

Weiterlesen

Stellungnahme der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung zur atomaren Katastrophe in Japan

Prof. Dr. Martin Teising, Dr. Gerhard Schneider, Dr. Christoph Walker für die Deutsche Psychoanalytische Vereinigung

Heftige Erdbeben und ein Tsunami...

Weiterlesen

Thomas Auchter: Die Geschichte vom weißen Zebra - oder: Seelische Ursprünge des Rassismus

Rassismus ist kein spezifisch deutsches Phänomen. Aufgrund unserer Geschichte sind wir allerdings zu besonderer Wachsamkeit gegenüber jeglicher Form...

Weiterlesen

Horst Eberhard Richter: Der Amoklauf von Winnenden - Blick in den eigenen Abgrund

 

Das Ungeheuerliche ist geschehen. Geblieben ist die Trauer. Zugleich das Unbehagen über etwas im Grunde Unverstandenes. Die Waffenleidenschaft eines...

Weiterlesen

Gerald Eimer: Traumatisierte Soldaten - Diese Verletzung lässt sich nicht verarzten

Aachen. An Deutlichkeit ließen die Bilder in dem ARD-Film "Willkommen zu Hause" nichts zu wünschen übrig: Abgerissene Arme, verbrannte Leichenteile,...

Weiterlesen

Georg J. Bruns: Industrialisierungsprozesse in der Medizin und ihre Bedeutung für die Psychotherapie

Einer der frühen und bis heute bedeutendsten Theoretiker der Moderne ist Max Weber, der Vater der verstehenden Soziologie. Als ein zentrales Merkmal...

Weiterlesen

Jürgen Hardt: Das Unwort "Krankheit" in der Gesundheitswirtschaft

Warum die Krankenbehandlung auf dem Gesundheitsmarkt als Kostenfaktor erscheint - die verwirrende, aber präzise Sprache im so genannten...

Weiterlesen

Mahrokh Charlier: Integration ohne Vorbilder

Die Integration muslimischer Migranten ist in Folge divergierender Wertvorstellungen - der religiös geprägten Tradition der muslimischen Einwanderer...

Weiterlesen

Mahrokh Charlier: Migration und Integration - Probleme des Lebens zwischen zwei Kulturen

Die Migrationsbewegung der letzten Jahrzehnte aus der islamischen Welt hat in den westlichen Ländern neben einer kulturellen Bereicherung auch eine...

Weiterlesen